Variablen und Formulare 2.3

Die so übertragenen Daten können wir nun Speichern und in verschiedenen Anwendungen weiterverwenden , z.B. für einen Eintrag in ein Gästebuch oder für den Versand per e-mail.
Dabei ist es dann natürlich sinnvoll zu überprüfen ob die Formularfelder auch richtig ausgefüllt wurden oder ob nur auf Senden geklickt wurde .
Dazu bedienen wir uns der Fallunterscheidung
if - (wenn) und
else (dann) ,
sowie dem Vergleichs Operator ( == ).   [Info!]


Übung 2.3:
Variablen und Formulare

Als erstes benötigen wir wieder ein Eingabeformular um die Daten zu erfassen.

Eingabeformular 2:
<form action="formular2.php" method="post"> <table width="100%" border="0"> <tr> <td width="119">Ihr Name</td> <td width="261"> <input type="text" name="name"></td> </tr> <tr> <td width="119">Ihre Email</td> <td width="261"> <input type="text" name="email"></td> </tr> <tr> <td width="119">Ihre Homepage</td> <td width="261"> <input type="text" name="homepage"></td> </tr> <tr> <td valign="top" width="119">Ihr Kommentar</td> <td width="100%"> <textarea cols="40" rows="5" name="text"> </textarea></td> </tr> <tr> <td> </td> <td colspan="2"> <input type="submit" name="button" value="Senden"> <input type="reset" value="Löschen"> </td> </tr> </table> </form>
In diesem Formular geben wir dem user auch die Möglichkeit seine Daten wieder zu löschen.Die Datei speichern wir dann als eintrag2.php ab.

zurück weiter

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12]