Internet Kurs

Einführung in´s Internet

Geschichte des Internet

1957

Die USA erteilt den Auftrag für das Konzept eines militärischen Netzwerks.Dieses Netzwerk muß auch dann noch funktionieren, wenn ein Teil seiner Struktur - durch "was auch immer" - zerstört wurde.Die ARPA (Advanced Research Projects Agency) entwickelt die paketorientierte Datenübertragung.

1969

Erstens Netz mit 4 Teilnehmern in Betrieb - das ARPANET, eine Forschungsinstitution des amerikanischen Verteidigungsministeriums. ARPA wurde Ende der 50er Jahre von der US-Regierung gegründet mit dem Ziel, innovative Technologien zu entwickeln. Eine Aufgabe von ARPA bestand darin, Methoden zur zuverlässigen Datenübertragung zu untersuchen, die auch den militärischen Anforderungen genügten. ARPA hat dafür, anstelle der bis dahin eingesetzten leitungsvermittelten Übertragung, eine paketorientierte Datenübertragung mit dezentralisiertem Verbindungsaufbau entwickelt.

1983

Das ARPANET läuft mit dem TCP/IP-Protokoll und wird "halb" öffentlich.In den folgenden Jahren schließen sich weitere, entstandene Netze an: USENET, BITNET, das europäische EUnet und viele Teilnetze, die von Firmen, staatlichen Einrichtungen und vor allem von Universitäten und Forschungseinrichtungen betrieben werden.



1986

Trennung des ARPANET in das militärische MILNET und das öffentliche, wissenschaftlich-forschungsorientiertem Internet (Interconnected set of networks).

1989

Die NSF (National Science Foundation) schafft ein Leitungs-Verbundsystem, daß alle bedeutenden Rechenzentren untereinander verbindet.Das Backbone ist entstanden - das ARPANET bzw. die Bezeichnung ARPANET, wird vom US-Verteidigungsministerium offiziell aufgelöst.

1990

Tim Berners-Lee entwickelt am Genfer Hochenergieforschungszentrum CERN (Conseil Europeen pour la Recherche Nucleaire) das neue Dateiformat HTML (Hypertext Markup Language) und das neue Internetprotokoll (HTTP). · HTML soll formatierte, wissenschaftliche Dokumente mit Hyperlink-Einbindung erzeugen.· HTTP sorgt für die unmißverständliche Kommunikation zwischen den Rechnern, die Dokumente anfordern (Client) und denen die Dokumente bereitstellen (Server).Beginn der Entwicklung von Web-Servern und Clients (Browsern), die das http-Protokoll unterstützen.

1991

Die NSF hebt die Einschränkungen für die kommerzielle Nutzung des Internet auf.

1992

Auch ein europäisches Backbone existiert jetzt: das Ebone.Zuständig für die Koordination ist die RIPE (Reseaux IP Europeens).

1993

CERN macht seinen ersten "hinreichend verläßlichen Server" allgemein verfügbar.Marc Andressen entwickelt in Illinois, USA an der NCSA (National Center for Supercomputing Applications) den ersten grafischen Browser MOSAIC.Die NCSA stellt mit httpd außerdem einen kostenlosen, einfach zu installierenden Server zur Verfügung.Marc Andressen gründet später die Firma Netscape.

1994

Der httpd von NCSA ist der weitverbreitetste Server.

1995

Aus einem Satz von Patches auf den NCSA-Server ensteht der Apache Web-Server.Die Apache Group wird gegründet. Die erste Version von Apache publiziert.Die Weiterentwicklung der Server von NCSA und CERN wird eingestellt.Das Nachfolge-Modell des Mosaic-Browsers: der Netscape Navigator bekommt Konkurrenz.Microsoft kommt mit dem - ebenfalls frei erhältlichen - Internet Explorer an den Markt.

2001

Das Internet boomt und boomt...HTML und seine Ergänzungen sind Standard im Web.Das HTTP-Protokoll wird auf der Welt von Millionen Usern benutzt.Der Apache-Webserver wird von über 60% aller Website-Betreiber verwendet.Im "Browserkrieg" liegt momentan - nach allerlei Besitzwechselei im Netscape-Lager - der MSIE vorne. Außerdem sind mit dem Opera-Browser und dem Mozilla-Browser (ein Netscape-Ableger) zwei neue, ernstzunehmende Konkurrenten dazugestoßen.

weiter

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]